RAG Limes

Ein paar nützliche Information zur RAG Schießsport:

Einige schießportlich interessierte Mitglieder der RK Wetterau nutzen das Angebot der RAG Schießsport, um regelmäßig mit Kurz- und Langwaffen zu trainieren. Die Schießübungen der RAG Schießsport orientieren sich an den Disziplinen des DSB, sind aber noch um einige "Reservisten-Disziplinen" erweitert. Die RAG Schießsport ist seit den jüngsten Änderungen der Schießsportordnung des VdRBw e.V. keine Untergliederung der RK Wetterau mehr. Der Leiter der RAG Schießsport wird von den Mitgliedern der RAG gewählt und ist direkt dem Kreisbeauftragen für Schießsport der Kreisgruppe Oberhessen verantwortlich. Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. ist eine behördlich anerkannte schießsportliche Vereinigung. Traditionell und personell ist die RAG Schießsport aber noch immer der RK Wetterau verbunden.

Als Mitglied der RAG kann man nach erfolgreich abgelegter Waffensachkundeprüfung und der Erfüllung andere gesetzlicher Anforderungen, z.B. die persönliche Zuverlässigkeit des Antragstellers, eigene Waffenerwerben. Daneben existieren vereinsinterne Regelungen, die an den Erwerb von Waffen geknüpft sind. Interessenten nehmen bitte vor der Teilnahme an unseren Schießen an einem unserer RK-Abende Kontakt mit Klaus Full (RAG-Leiter) oder Uwe Gniffke (stellv. RAG-Leiter) auf. Natürlich stehen wir auch vorab gerne per Mail für alle Fragen rund um die RAG zur Verfügung.

Schützen, die keine eigenen Waffen besitzen, können mit vereinseigenen Waffen trainieren. Munition kann am Stand für den sofortigen Verbrauch erworben werden. Unerfahrene Schützen werden gründlich und gewissenhaft von qualifizierten und sachkundigen Schützen der RAG Schießsport eingewiesen. Die Schießen der RAG finden in aller Regel an jedem dritten Samstag im Monat zwischen 09:00 Uhr und 12:00 Uhr auf dem Schießstand der Schützengesellschaft Friedrichsdorf in Friedrichsdorf statt. Die genauen Termine werden auf dieser Seite bekanntgegeben.